Partnerportal
Schnellere und fehlerfreiere Zuordnung und Verarbeitung von Dokumenten
JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

Dokumentenklassifizierung

Organisationen müssen jedes Jahr sukzessiv mehr Dokumente verarbeiten. Obwohl es sich hierbei zum größten Teil immer noch um papiergebundene Unterlagen handelt, werden digitale Dokumente immer beliebter. Doch nicht nur die reine Menge der digitalen Post steigt zusehends, sondern auch ihre (Format-) Vielfalt. Das bringt ganz neue Herausforderungen mit sich.

Das BCT Essentials Wissensmodul Classification sorgt für die schnelle, fehlerminimierte und effiziente Klassifizierung papiergebundener und digitaler Dokumente unabhängig von deren Art. Die Software erfasst und versteht die Inhalte strukturierter (z. B. Formulare), semistrukturierter (z. B. Rechnungen) sowie unstrukturierter Dokumente (z. B. formlose Eingangspost) und klassifiziert diese dementsprechend. Auf diese Weise landen alle Informationen rechtzeitig bei der richtigen Person oder im richtigen Prozess.

Vorteile

  • Bedeutsame Kosten- und Zeiteinsparungen
  • Medienbruchfreie Verarbeitung digitaler und papierbasierter Dokumente
  • Dokumente gehen nicht im Bearbeitungsverfahren verloren
  • Automatisierung monotoner und fehleranfälliger Tätigkeiten
  • Identifikation und Zuordnung verschiedener Dokumenttypen
  • Kombinierbar mit anderen BCT Essentials Wissensmodulen und Systemen
Dots
Broschüre BCT Essentials Classification

Das Maximum aus Dokumenten herausholen und die Belegverarbeitung auf ein neues Effizienzlevel heben!
BROSCHÜRE DOWNLOADEN

Mehr Überblick über verschiedene Dokumenttypen

Eingehende Papierdokumente müssen zunächst per Scanner erfasst und digitalisiert werden. Je nach Aufkommen geschieht dies zentral in der Poststelle und mit speziellen Scannern oder dezentral mit vorhandenen Multifunktionsgeräten.  Bereits digital vorhandene (sowie elektronisch erzeugte) Dokumente werden importiert.

Im nächsten Schritt klassifiziert die Software automatisch die Dokumente entsprechend den geltenden Compliance-Vorschriften und anhand zuvor vom Anwender definierter Standards. Dazu zählen charakteristische Merkmale wie Absenderadresse oder Antragsnummer sowie konkrete Keywords („Antrag“, „Vertrag“ etc.), die Rückschlüsse auf Dokumententyp und -inhalte ermöglichen. Zusätzlich erkennt die Software den Strukturierungsgrad der Dokumente. Das geschieht anhand spezifischer Merkmale der jeweiligen Dokumente und wird durch Texterkennung (OCR) im Dokument erreicht. Anhand von Beispieldokumenten wird die Software trainiert, um zu „lernen“, zu welchem Dokumenttyp bestimmte Dokumente gehören: Rechnungen, Bestellungen, Formulare und andere Dokumente können so automatisch klassifiziert werden.

Dots

Die optimale Lösung für jedes Dokumentenaufkommen

Das Wissensmodul BCT Essentials Classification automatisiert den Posteingang und vereinfacht so nachhaltig die Zuordnung und Bearbeitung eingehender Informationen. Die optimale Lösung für jedes Dokumentenaufkommen erkennt und interpretiert Inhalte eigenständig und bringt die wesentlichen Informationen an die jeweils richtige Stelle. Kombinierbar gestaltet, integriert es sich in bestehende Umgebungen und optimiert vorhandene Prozesse. Die Software kann dabei prinzipiell in jedem Unternehmen eingesetzt werden, das seine Dokumentenflüsse optimieren will – vollkommen unabhängig von der Unternehmensgröße. Insbesondere in papierintensiven Bereichen mit vielen verschiedenen eingehenden oder bereits vorliegenden Dokumenttypen lassen sich somit erhebliche Einsparungen und Effizienzsteigerungen erzielen.

Die optimale Lösung für jedes Dokumentenaufkommen
Dots