Kooperationspartner

Digitalisierung gemeinsam fördern

Know-how und Expertise wirkungsvoll in Verbänden zusammenführen und so gemeinsam Themen und Entwicklungen voranbringen. BCT Deutschland ist aktives Mitglied in mehreren Branchen- und Interessenverbänden; außerdem engagieren wir uns bei verschiedenen Kooperationen, um Digitalisierung nachhaltig zu fördern.

Nachfolgend eine Übersicht:

Cluster Smart Logistik

Seit dem Frühjahr 2014 ist BCT immatrikulierter Partner am Campus Cluster Smart Logistik der RWTH Aachen. In den Innovationslaboren des zum Cluster zählenden Enterprise-Integration-Centers (EICe) werden neue Konzepte zur Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette für die Industrie entwickelt sowie neue Perspektiven des Dokumenten- und Informationsaustauschs erforscht. Im Fokus steht besonders der Fluss von Informationen in interdisziplinären aber auch innerbetrieblichen Netzwerken.

Vereintes Know-how aus Theorie und Praxis

Neben dem gemeinnützigen, branchenübergreifenden FIR e. V. an der RWTH Aachen arbeitet BCT im Cluster Smart Logistik auch mit anderen Partnern aus Forschung und Wirtschaft zusammen, um komplexe Zusammenhänge in Logistik-, Produktions- und Dienstleistungsprozessen erleb- und erforschbar zu machen.


DiALOG

Aus Überzeugung von der Bedeutung von Enterprise Information Management (EIM) hat sich ein Initiatoren-und Partner-Pool gebildet, der EIM fördern und weiterentwickeln will. Der DiALOG-Award „Excellence with EIM“ soll dem Konzept EIM eine vermehrte Aufmerksamkeit schenken, seine Umsetzung vorantreiben und ausbauen. Nach der organisatorischen Begleitung eines Kundenprojekts im Jahr 2014 übernahm BCT Deutschland 2015 erstmals ein Patronat und ist seitdem mit großem Engagement dabei. In Person von Geschäftsführerin Eva Bischoff sind wir zudem Teil der hochkarätig besetzten Jury.

Auszeichnung nachhaltiger Informationsprozesse

DiALOG AwardEIM ist mit dem Bewusstsein verankert, dass ein kluges, langfristiges und verantwortungsbewusstes Handeln, Arbeiten und Entwickeln im Einklang mit der IT notwendig ist. Der DiALOG-Award bietet in diesem Sinne eine Plattform für beispielhafte, von Menschen umgesetzte oder konzipierte Lösungsansätze in den Informationsprozessen und -abläufen von Organisationen.

„Der Award ist ein Preis für Nachhaltigkeit“, beschreibt Steffen Schaar, Mitinitiator des DiALOG-Awards, die Intention des Preises. „Wir verleihen ihn an Menschen, deren Transparenz, Verbindlichkeit und Motivation in der Gestaltung intelligenter Arbeits-, Dokumentations- und Organisationsprozesse uns überzeugt haben.“ Demnach an jene, die Wissen als Integrationsmethode zwischen Technologieansprüchen und Prozessverbesserungen verstehen und als Triebfeder nachhaltiger Entscheidungen nutzen. Eva Bischoff, Geschäftsführerin BCT Deutschland, ergänzt: „Das Konzept des DiALOG-Awards hat uns hundertprozentig überzeugt. Durch unser Mitwirken wollen wir aktiv dazu beitragen, die Relevanz nachhaltigen Arbeitens im Sinne von EIM einer breiteren Öffentlichkeit bewusst zu machen.“

And the winner is…

DiALOG FachforumGemeinsam mit den weiteren Jurymitgliedern wird Bischoff innovative Ideen, Ansätze oder Zielorientierungen im Bereich der Strukturierung von Informationsprozessen speziell in den administrativen Unternehmensbereichen bewerten. Vergeben wird der Award im Rahmen des 6. DiALOG-Fachforums für Enterprise Information Management am 10.-12. Mai 2017 in Hamburg. Das Team von BCT Deutschland steht vor Ort für Gespräche zur Verfügung und begleitet das Event rund um die Uhr.

Mehr Informationen:

http://www.dialog-award.de/
http://www.dialog-fachforum.de/


Verbände

Wir engagieren uns in einer Vielzahl von Branchen- und Interessensverbänden:

Bitkom vertritt mehr als 2.300 Unternehmen der digitalen Wirtschaft, davon gut 1.500 Direktmitglieder. Sie erzielen mit 700.000 Beschäftigten jährlich Inlandsumsätze von 140 Milliarden Euro und stehen für Exporte von weiteren 50 Milliarden Euro. Zu den Mitgliedern zählen 1.000 Mittelständler, 300 Start-ups und nahezu alle Global Player. Sie bieten Software, IT-Services, Telekommunikations- oder Internetdienste an, stellen Hardware oder Consumer Electronics her, sind im Bereich der digitalen Medien oder der Netzwirtschaft tätig oder in anderer Weise Teil der digitalen Wirtschaft. 78 Prozent der Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Deutschland, 9 Prozent kommen aus Europa, 9 Prozent aus den USA und 4 Prozent aus anderen Regionen. Bitkom setzt sich insbesondere für eine innovative Wirtschaftspolitik, eine Modernisierung des Bildungssystems und eine zukunftsorientierte Netzpolitik ein. Weitere Infos unter http://www.bitkom.org

eco ist mit mehr als 800 Mitgliedsunternehmen der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestaltet der eco Verband maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördert neue Technologien, Infrastrukturen und Märkte, formt Rahmenbedingungen und vertritt die Interessen der Mitglieder gegenüber der Politik und in internationalen Gremien. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran. Weitere Infos unter http://www.eco.de

EuroCloud Deutschland_eco e. V. ist der Verband der deutschen Cloud-Computing-Wirtschaft und repräsentiert diese im paneuropäischen Netzwerk EuroCloud. EuroCloud Deutschland_eco setzt sich für Akzeptanz und bedarfsgerechte Bereitstellung von Cloud Services am deutschen Markt ein. Dabei steht der Verein in ständigem Dialog mit den europäischen Partnern des EuroCloud-Netzwerks, um globale Lösungen zu finden und den Boden für internationale Geschäftsbeziehungen zu bereiten. EuroCloud Deutschland_eco wurde im Dezember 2009 gegründet und ist dem eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. angegliedert. Weitere Infos unter http://www.eurocloud.de

Weitere Infos unter http://www.bvmw.de


Sie haben Fragen zu einer Kooperationspartnerschaft mit BCT? Herr Thomas Kuckelkorn (Manager PR & Kommunikation) gibt Ihnen gerne Auskunft!

+49(0)241 463 683 10 

tkc@bctsoftware.com